DIE SERIE > Episodenguide > Staffel 6

Episodenguide, Staffel 6

Zusammenfassung: Der Weg zum Frieden

von mono
Xena, Gabrielle und Eve lassen das römische Reich hinter sich. Sie streifen den Amazonenstamm und die Horden von Ares, der, zum Menschen herabgesunken, wieder Gott werden will. Ihr Weg führt das Trio nach Amphipolis, wo Cyrene wahnsinnig geworden und als Hexe verbrannt worden ist und nun als Gespenst durch den Ort geistert, der durch Mephistopheles zum Schnittpunkt von Himmel und Hölle geworden ist. Nachdem Xena Mephisto vernichtet hat, müsste sie eigentlich die neue Höllenfürstin werden, doch sie versteht es, einem sündig gewordenen Erzengel namens Luzifer diese Stelle mit allen Regeln der Verführungskunst schmackhaft zu machen. Auch Gabrielle hat Probleme mit dem Schicksal ihrer Eltern. Sie wurden während ihres Tiefschlafs von dem arabischen Kriegsherren Gurkhan niedergemetzelt, der ihre Nichte Sarah als Sklavin in den Orient verschleppt hat. Nachdem Xena kurzfristig als Haremsdame diente, gerät man in der Wüste an einen Nomadenstamm, der die Kriegerprinzessin verehrt, aber als tot betrachtet und von Xenas „Blasphemie“ nicht gerade begeistert ist. Doch Xena beweist ihre Lebendigkeit und organisiert den Widerstand gegen Roms Invasion.
Nachdem Gabrielle es verarbeitet hat, einen Menschen getötet zu haben, und eine düstere Flussfahrt ins Kannibalenland überstanden ist, werden beide in die nordische Welt verschlagen, wo Xena früher schon (nach Chin) als Walküre gedient hat. Zusammen mit Beowulf muss sich Xena dem Monster Grendel stellen, das einst durch Stehlen eines Rings aus dem Rheingold-Schatz mutiert ist. Als Odin sich auch noch einmischt, büßt Xena ihr Gedächtnis ein und die Erinnerung an Gabrielle. Während diese in Todesgefahr gerät, führt jene ein bürgerliches Leben – bis Beowulf sie holt! Nach einem Spaß auf der Farm von Xenas Oma, auf der sich der zum Freiwild gewordene Ares vor Kopfgeldjägern verstecken muss, ist die römische Kaiserzeit auch schon bei dem Menschenschinder Caligula angelangt, der über göttliche Kraft verfügt und Aphrodite als Sexskalvin hält. Eve begeht in Rom eine Todsünde: Sie will zu Elis Einem Gott bekehren! Als Eve auch den Amazonen Frieden predigen will, fällt sie deren Königin in die Hände. Nicht nur das „Livia“ einst deren jüngere Schwester getötet hat, Ares setzt ihr auch noch den Floh ins Ohr, Rom herauszufordern! Dabei sind die Römer längst Anhänger Elis! Schließlich verabschiedet sich Eve, um missionarisch in Chin zu wirken. Gleich danach wir die Amazonenkönigin entführt und die mühsam von Xena gebremste Gabrielle bei der Verfolgung fast zur Furie!
Nach einem melanchonischen Treffen mit den letzten Zentauren, einer alternativen Realität, die Caesar im Hades hervorrief (samt Xena als seiner Kaiserin), sowie einem weiteren ganz normalen Arbeitstag, auf den Gabs Geburtstag folgt, an dem zur Feier des Tages ein Kriegsherr verprügelt wird, fällt der letzte und größte Schatten von Xenas Vergangenheit auf sie.
In Japan hatte sie einst den Auftrag zusammen mit Borias die entführte Akemi heimzuholen. Sie bildete sie zu ihrer Schülerin aus, doch Akemi nutze ihre Fähigkeiten, um ihren schuldbeladenen Vater zu töten, und da Xena ihr den Tod verweigerte, beging sie Harakiri. Als man Xena verweigerte, Akemi zu beerdigen, zündete sie sturzbesoffen die Stadt an und tötete dabei 40.000 Menschen – selbst für sie rekordverdächtig! Nun sucht Akemis toter Vater die Stadt in Nippon heim, und um ihn zu stoppen und ihre Schuld zu sühnen, muss Xena sterben! Nach dem Sieg küsst Xenas Geist Gabrielle auf die Stirn und verspricht ihr: „Ich werde immer bei dir sein!“
Oft werden alte Ausschnitte eingestreut, was der Staffel etwas retrospektives gibt. Zudem kommen viele Ulk-Episoden – ob nun mit einem TV-Reporter, der durch die antike saust, einem Xena-Klon, der in der Gegenwart reanimiert wird, oder mit den drei modernen Reinkarnationen aus der 5. Staffel, die per Schriftrolle Gabs Wiederbelebung zu Beginn der 4. Staffel klären wollen! Das alles mit Xenas Sühnetod enden würde, war zu erwarten. Mit der germanischen Mythologie kommt eine interessante neue (Götter-) Welt ins Spiel, die römische Geschichte läuft weiter, und von Caligula bis zur Christianisierung dauert es nur ein paar Folgen. Eve verschwindet als Wanderpredigerin aus der Handlung – eine Alternative zu Xenas Sühne!

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w009f6a7/xenavirtualprincess/chcounter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w009f6a7/xenavirtualprincess/chcounter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w009f6a7/xenavirtualprincess/chcounter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w009f6a7/xenavirtualprincess/chcounter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w009f6a7/xenavirtualprincess/chcounter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w009f6a7/xenavirtualprincess/chcounter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w009f6a7/xenavirtualprincess/chcounter/counter.php on line 1794